Chargers X-Mas Jam 2012

Chargers X-Mas Jam 2012
Team "Ändlich 18" (v.l.n.r.): Marcel Madoerin, Daniel Baumann, Ragula Pfaff, Sandro Zappella, Yves Ebnöther

Das Team "Ändlich 18" gewinnt vor "Gangnam Style" den 4. Chargers X-Mas Jam!

Herzliche Gratulation und vielen Dank an die rund 30 Spielerinnen und Spieler für die fairen Spiele, die dem vereinsinternen Jahresabschluss einen gebührenden Rahmen gegeben haben. Der Dank gilt auch den zahlreichen Zuschauern, die den Weg in die Beachhalle Basel gefunden haben.

Was ist der X-Mas Jam?
X-Mas Jam heisst das alljährliche, vorweihnächtliche, vereinsinterne Beach Soccer Turnier der Chargers Baselland. Die Teams werden vor Ort ausgelost und zum Abschluss gönnt man sich ein gemeinsames Nachtessen.

Der diesjährige X-Mas Jam fand am Samstag, 15. Dezember 2012 in der Beachhalle Basel statt. Dieses tolle Event gehört seit 2009 zum festen Bestandteil des Chargers-Kalenders und der Wanderpokal ist heiss begehrt.

BLKB Dream Team 2012: BSC Chargers Baselland!!!

Es ist vollbracht! Die Chargers Baselland holen sich den Sieg bei der Wahl zum Dream Team 2012 der Basellandschaftlichen Kantonalbank!

Die BLKB hatte im November 2012 in einer öffentlichen Abstimmung (online und via Stimmzettel) das Dream Team 2012 gesucht. Das Siegerprojekt wird mit der stolzen Summe von CHF 10'000.- ausgezeichnet. In einem packenden Wettbewerb zwischen fünf Bewerbern gelang es uns, die meisten Stimmen zu sammeln (38.9%). An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei allen vielmals bedanken, die uns beim Voting unterstützt haben. Hervorzuheben ist auch der grosse Einsatz unserer Vereinsmitglieder und Sponsoren, die fleissig auf Stimmenfang gegangen sind.

Einen grossen Dank richten wir an das zweitplatzierte Projekt "Maiehof" (33.6% Stimmen). Es war jederzeit höchstspannend mitzuverfolgen, wer wohl das Duell schlussendlich gewinnen würde. Mehrmals wechselte die Führung, doch zum Ende konnten wir offenbar noch mehr Fans mobilisieren.

Die Chargers Baselland bedanken sich somit auch 10'000mal bei der BLKB!!! Mit der Siegprämie als "BLKB Dream Team 2012" werden wir wichtige Investitionen für unseren Verein unterstützen sowie die Nachwuchsförderung intensivieren können.

Schlussspurt im Abstimmungskampf - jede Stimme zählt

Das Voting für das BLKB Dream Team 2012 dauert nur noch wenige Tage. Derzeit liefern sich unser Team "BSC Chargers" und das Projekt "Maiehof" ein ganz enges Kopf-an-Kopf Rennen um die Siegesprämie von CHF 10'000.-.

Daher brauchen wir nochmals eure finale Unterstützung, damit wir bis zum 30.11.12 den Sieg erringen können.

Abstimmen:
via www.meinsparringpartner.ch

oder Wahlflyer ausfüllen!!!

in Liestal:

  • Hotel Engel
  • Restaurant Krone
  • Koppelmann Optik
  • Sport bym Törli

in Sissach:

  • Strichcode Apotheke

in Gelterkinden:

  • Permatrend

Füllinsdorf:

  • Garage Keigel

Jede Stimme zählt!!!

BLKB Dream Team 2012 gesucht - vote for BSC Chargers

Die Basellandschaftliche Kantonalbank sucht das Dream Team 2012. In einer internen Vorausscheidung hat die BLKB fünf Projekte ausgewählt. Der Sieger wird bis Ende November 2012 in einer öffentlichen Abstimmung bestimmt, es winken CHF 10'000.- als Belohnung.

Auf www.meinsparringpartner.ch für "BSC Chargers" stimmen!!!

Auch die Chargers Baselland gehören zu den fünf Nominierten. Daher solltet ihr jetzt mithelfen, den Beach Soccer Club Chargers Baselland zum BLKB-Dream-Team 2012 zu wählen!

Pro Tag (und IP-Adresse) kann eine Stimme abgegeben werden. Die Wahl läuft bis zum 30. November 2012. >> Alle weiteren Infos zum BLKB Dream Team 2012 findest du hier.

Stimme jetzt für die Chargers Baselland als BLKB Dream Team 2012! Vielen Dank für die wertvolle Unterstützung unseres Vereins. 

Reisebericht Tobago - Teil 3: Post-Competition

Unsere erste Teilnahme an den BagoSports Beach Soccer Championships beendeten wir somit mit zwei Niederlagen und zwei Siegen (Gesamtscore 17-17 Tore). Vor allem die harte, physische  Spielart der karibischen Teams war für uns ungewohnt. Der Sieg gegen den letztjährigen Turniersieger America FC tröstete ein wenig über die verpasste Halbfinalqualifikation hinweg.

Alle Resultate der BagoSports Championship 2012 auf einen Blick:
Chargers vs. Lambeau 3-0 (forfait)
Chargers vs. Guyana 4-6 (0-3, 3-1, 1-2)
Chargers vs. Bago Sports 6-8 (2-4, 1-1, 3-3)
Chargers vs. America FC 4-3 n. V. (2-0, 0-2, 1-1, 1-0)

Sonntag, 4.11.12
Praktisch den ganzen Tag verbrachten wir auf einer Boots-Tour. Um 9.30 Uhr wurden wir fast pünktlich im Hotel abgeholt und zum Boot gebracht. Gleich nachdem wir von Land abgelegt hatten, fühlten sich einige bereits nicht mehr ganz so wohl. Es könnte auch am ambitionierten Fahrstil des Captain gelegen haben, dass schon bald die Fische gefüttert wurden ;-) („Iiiiu... ig wais nit wäär da gsi isch!“). Anschliessend badeten und schnorchelten wir an diversen Riffs und fischten, ohne jedoch etwas zu fangen. Mit einem herrlichen Barbecue und einem letzten traumhaften Bad im sogenannten Nylon-Pool beschlossen wir diesen schönen Tag.

Unser Team kehrt am Mittwoch, 7. November 2012 in die Schweiz zurück. Es bleiben die Erinnerungen an ein grosses Abenteuer, intensive sportliche Wettkämpfe und viele wertvolle neue Erfahrungen und Kontakte. Das Team wird in den kommenden Wochen das Wintertraining in der Beachhalle Basel aufnehmen, um sich optimal auf die Suzuki League Saison 2013 vorzubereiten.

Die Chargers Baselland bedanken sich an dieser Stelle noch einmal herzlich bei BagoSport, insbesondere bei Kyle Lequay für die Einladung an die BagoSports Beach Soccer Championship und die tolle Organisation des Turniers!

Barefoot Passion!

Reisebericht Tobago - Teil 2: Das Turnier

Freitag, 2.11.12
Nach einem ersten Tag voller neuer Eindrücke gestern Donnerstag, startete heute Freitag der zweite Teil unserer Reise mit dem Beginn des Turniers. Gleich nach einem ausgiebigen Frühstück ging es an die Vorbereitung des ersten Spieles. Die Vorfreude war sehr gross, aber auch Respekt vor dem Unbekannten lag in der Luft. Denn wir wussten nicht, was uns erwarten würde und wir hatten kaum Informationen zu unseren Gegnern.

Nach einem gelungenen Warm-Up (der Speaker nannte uns schon Warm-Up-Champion) war der erste Sieg gegen Lambeau schon Tatsache. Da der Gegner nicht zum Turnier angetreten war, gewannen wir forfait 3-0. Dies kam uns nicht ganz ungelegen, da wir so in der brütenden Hitze von Tobago Kraft für das zweite Spiel gegen die Nationalmannschaft Guyanas sparen konnten. 

Dieses Spiel würde sicher stattfinden, war doch unser Gegner gestern auch an der Pressekonferenz anzutreffen. Nach unseren ersten Einschätzungen war dieser Gegner sicher in Reichweite und alle waren topmotiviert, um einen Sieg zu erringen.

Das Spiel fing denn auch sehr flott an, nur wurden wir vom körperlich harten Spiel der Guyanaer völlig überrascht und lagen Mitte des ersten Drittels bereits mit 0:3 hinten. Es war aber nicht so, dass wir völlig chancenlos waren. Unsere teils spektakulären Spielzüge prallten immer wieder an die Latte und Pfosten. Wir nahmen in der Folge den Kampf an und nahmen das Spieldiktat immer mehr in unsere Hand. Wir dominierten phasenweise die Nati aus Guyana, was sich auch am Skore zeigte. Wir holten Tor um Tor auf und glichen das Skore Mitte des letzten Drittels zum 4:4 aus. Die Zuschauer auf der gut besetzten Tribüne jubelte uns zu und die Swiss Chargers mauserten sich zum heimlichen Publikumsliebling. Leider haben wir dann kurz vor Schluss durch kleine Unachtsamkeiten das Spiel doch noch mit 4:6 verloren. Trotzdem konnten wir stolz auf unsere Leistung sein. Bei konsequenterer Chancenauswertung wäre ein Sieg durchaus möglich gewesen.

Nach dem Spiel liessen wir den Tag mit einem feinen Nachtessen und gemütlicher Runde ausklingen. Der "traditionelle" Mitternachtsschwumm durfte dabei auch nicht fehlen.

Samstag, 3.11.12
Wie jeden Morgen erwachen die meisten von uns schon früh morgens aufgrund der Zeitverschiebung und der mangelnder Isolation der Fenster. Anfangs war es noch schön, vom Rauschen der riesen Wellen geweckt zu werden, jedoch am dritten Morgen wurde es etwas lästig. Nach einem gemeinsamen Frühstück, galt es sich langsam aber sicher auf den Ernstkampf einzustellen. Wie auch am Tag davor, war der Zeitplan auf karibisch festgelegt worden. Das heisst, nur keine Hektik aufkommen lassen und in der Regel alles zwei Stunden später.

Ein Beispiel für die karibische Zeitvorstellung:
Kyle Lequay, der Präsident von Turnierorganisator BagoSports, erzählte uns eine kleine Anekdote. Als wir ihn nach der Zeit auf seiner Armbanduhr fragten, fing er an zu lachen und erklärte uns, dass eine Armbanduhr in der Karibik lediglich als Schmuck dient und die meisten Uhren schon lange nicht mehr laufen.

Zurück zum Sport:
Nach einem kurzen Warmup - nein, nicht eine Stunde in der Sonne liegend - ging es los. Gleich zu Beginn des Partie gegen das stärkste lokale Team, Bago Sports, wurden wir erneut mit der karibischen Härte konfrontiert. Im Vergleich zur Suzuki League passten die Schiedsrichter ihre Regelauslegung an die Zweikampfhärte an und pfiffen nicht nach offiziellen Regeln. Unser Team lernte somit auch einiges dazu, wie z.B. dass ein Anstoss hier auch als Freistoss ausgelegt werden konnte, sprich als Direktschuss aufs Tor :-). Wie auch im ersten Spiel gerieten wir früh in Rückstand. Nach Ende des ersten Drittels lagen wir mit 4:2 hinten. Im zweiten Drittel gestalteten wir das Spiel sehr ausgeglichen und beiden Teams gelang je ein weiteres Tor. Zudem mussten wir unseren Torwart wechseln, da Tom Weibel verletzungsbedingt ausschied. Von nun an war Pablo Iselin unsere Hoffnung zwischen den Pfosten. Er gab wie immer sein Bestes und glich in seiner Spielart teilweise stark seinem grossen Bruder, Nico Jung. Trotz eines starken Comebacks unterlagen wir den Lokalmatadoren schliesslich mit 6:8. Somit war die Chance auf den Halbfinaleinzug und die Hoffnung auf den Gewinn des hochdotierten Turniers praktisch vertan.

Nach einer zweistündigen Erholungsphase stand das zweite Spiel des Tages auf dem Programm. Der Gegner war niemand anderes, als der letztjährige Turniersieger America FC (USA, Florida). Endlich konnte Beach Soccer nach unserem Verständnis gespielt werden, da auch unser Gegner die offiziellen Regeln kannte und befolgte. Das kam uns natürlich entgegen und so rissen wir das Spieldiktat sofort an uns und gingen mit 2:0 Toren in Führung. Mit dem Pfiff zur zweiten Drittelpause fiel leider der Ausgleichstreffer für America FC, was für die letzten 12 Minuten die Spannung zurück brachte. Da konnten wir erneut in Führung gehen, doch auch dieses Mal glichen die Amerikaner postwendend aus. Somit musste die Entscheidung in der Verlängerung fallen. Dort errangen wir durch ein Golden-Goal von Daniel Baumann den lang ersehnten ersten "echten" Sieg! Dass dieses Erfolgserlebnis ausgerechnet gegen einen starken und fairen Gegner zustande kam, versüsste unser Ausscheiden aus dem Turnier ein wenig.

Samstag, 4.11.12
Nach Tagen Beach Soccer total und den damit verbundenen Blessuren, war nun Regeneration angesagt. Das heisst, hauptsächlich lagen wir auf der faulen Haut und lagerten die Füsse hoch, pendelten die ca. 20 Meter zwischen Pool und Meer hin und her, spielten hier eine Runde Poker und da eine Partie Golf. Dabei entpuppten sich Fumagalli als Pokerkönig vom Tobago und Kevin als erstklassiger Golf Caddy Fahrer (inkl. 180°-Drehung). Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, die entscheidenden Partien um den Turniersieg anzuschauen. Wie schon in den Gruppenspielen spielten die Brasilianer im Halbfinal und Final am besten. In der karibischen Nacht vor über 1'000 Zuschauer, gewannen die Brasilianer nicht nur souverän das Finale gegen die Nationalmannschaft Jamaikas, sondern stellten in ihren Reihen auch den besten Torhüter, den besten Topscorer und den MVP des Turniers!

Zur Siegerehrung waren nochmals alle Teams auf dem Platz anzutreffen und durften sich für das gebotene Spektakel der vergangenen Tage feiern lassen. Dabei konnten auch einige Kontakte zu anderen Spielern geknüpft werden. ;-)

Weiterhin viele sonnige und sandige Grüsse aus der Karibik!

Team Chargers Baselland

Reisebericht Tobago - Teil 1: Pre-Competition

Donnerstag, 1.11.2012
Ein erster aufregender Tag in Tobago neigt sich dem Ende zu. Doch bevor wir uns in den wohlverdienten Schlaf begeben, genossen wir noch ein Mitternachtsschwumm in der Karibischen See.
Doch alles der Reihe nach... Nach dem Frühstück ging es auf eine erste Inselexkursion mit anschliessendem erstem Training auf einem schönen Sandstrand. Nach einer kurzen Erholungspause und dem Beobachten des Trainings der Jamaicanischen Nati, hatten wir die Ehre das Kinder-Charity-Training abzuhalten. Bei herrlicher Sonnenuntergangsstimmung konnten die zahlreichen Kinder (ca. 40) vom Know-How unserer Spieler profitieren. Das Training war ein voller Erfolg, sahen wir doch ausschliesslich strahlende Kinderaugen. Als am Schluss des Trainings verkündet wurde, dass die Shirts und Bälle ein Geschenk seien, strahlten die Augen noch mehr und das Lachen wurde noch breiter. An dieser Stelle ein RIESENGROSSES DANKESCHÖN an Danielle Varnai (DLD) und Permatrend für die gesponserten Bälle und Shirts.

Nach einem reichhaltigen Nachtessen ging es an die offizielle Pressekonferenz. Zum Turnierauftakt wurden die Teams vorgestellt, die Gruppenauslosung vorgenommen und der Spielplan kommuniziert.
Die Chargers spielen im Pool B gegen:

  • Guyana (Nationalmannschaft)
  • Bago Sports (Trinidad)
  • America FC (Florida)
  • Lambeau (Trinidad)


Am Freitag, 2.11.2012 finden die ersten beiden Gruppenspiele um 19.00h gegen Lambeau und 22.00h gegen Guyana statt. Die Spiele können gemäss Angaben der Turnierveranstalter live via Livestream auf www.bagosports.com angesehen werden. Bitte beachten: Die Zeitdifferenz CH-Tobago beträgt minus 5 Stunden.

Wir senden euch sonnige und sandige Grüsse aus der Karibik!

Team Chargers Baselland

Die Chargers Baselland verreisen in die Karibik

Die Spieler des BSC Chargers Baselland brechen demnächst zu einem der grössten Abenteuer in der Vereinsgeschichte auf. Sie bestreiten vom 2. – 4. November 2012 auf der Karibik Insel Tobago ein dreitägiges Beach Soccer Turnier und kämpfen dabei gegen sieben internationale Teams um ein Preisgeld in der Höhe von USD 15‘000.

Was machen die Beach Soccer Spieler der Chargers Baselland, wenn in unseren Breitengraden die winterlichen Temperaturen Einzug halten? Sie verreisen für eine Woche in die Karibik.

Auf die Spieler des amtierenden Schweizer Beach Soccer Cupsiegers wartet ab kommendem Montag, 30. Oktober 2012 jedoch nicht nur süsses Nichtstun unter Palmen an schneeweisen Stränden. Im Gegenteil, sie nehmen auf der Insel Tobago an einem hochklassig besetzten internationalen Beach Soccer Turnier teil und organisieren zudem für die lokale Jugend mehrere Trainingseinheiten.
Die Vereinsverantwortlichen staunten nicht schlecht, als Ende September via Facebook Fanpage der Chargers eine Einladung an ein internationales Beach Soccer Turnier in der Karibik eintraf. Nach einigen Abklärungen mit den Organisatoren wurden die Spieler informiert und nur wenige Tage später war ein schlagkräftiges Chargers Team komplett. Somit reisen am 30. Oktober 2012 zwölf Aktive und drei Begleitpersonen von Basel via London nach Tobago. Sie werden anlässlich des internationalen Beach Soccer Turniers „BagoSports Beach Soccer Championship 2012“ an der Turtle Bay vom 2. bis 4. November gegen sieben hochkarätige Teams antreten, die entweder mit Nationalspielern gespickt sind oder gar eigentliche Nationalteams darstellen.

Nebst dem sportlichen Wettkampf stehen auch soziale Aktivitäten im Vordergrund. Die Chargers leiten für die Jugend auf Tobago mehrere Trainingseinheiten und helfen so, den Beach Soccer Sport auf der Insel zu fördern. Zusätzlich haben die Spieler im Vorfeld der Reise 50 kg Sportkleider und Beach Soccer Bälle gesammelt, die vor Ort an die Kinder verteilt werden. Vielen Dank an alle grosszügigen Spender!

Wir wünschen unserem Team viel Erfolg und ein unvergessliches Erlebnis in der Karibik. Wenn die Spieler die gleiche Leidenschaft zeigen, mit der sie den Sieg im Cup 2012 geholt haben, so werden sie auch gegen internationale Top-Teams bestehen können.

GO CHARGERS

Weitere Infos
www.facebook.com/chargers.ch
www.facebook.com/bagosports

Team Chargers Baselland
Aktive: D. Sailer, M. Inauen, F. Dahm, P. Iselin, M. Röthlisberger, R. Wittlin, K. Wandji Tchatat, D. Baumann, T. Fumagalli, N. Werder, T. Weibel, S. Buser
Staff: M. Gysin, M. Sailer, D. Meier

Die Gegner

Pool APool B
Rio (Brasilien)Guyana (Nationalmannschaft)
Jamaica (Nationalmannschaft)Bago Sports (Trinidad)
Ballers (Trinidad)America FC (USA / Florida)
Black Rock (Tobago)Lambeau (Trinidad)
Stokely Valley (Tobago)Chargers Baselland (Schweiz)

CHARGERS BASELLAND CUPSIEGER 2012

Die BSC Chargers Baselland gewinnen nach 2010 zum zweiten Mal den Schweizer Beach Soccer Cup! Dank einer tadellosen Teamleistung und einem unaufhaltsamen Offensivdrang besiegten wir den BSC Solothurn vor 400 begeisterten Zuschauern schliesslich klar mit 9-5 Toren. Jungs, wir sind unglaublich stolz auf euch!!!

(Quelle: beachsoccer.ch, Bilder: Dave Joss)
Mit den Chargers und dem BSC Solothurn standen sich heute im Finale zwei ebenbürtige Teams gegenüber, die ihrerseits in der KO-Phase die Top-Teams reihenweise ausgeschaltet hatten.
 
Die Chargers verzeichneten einen perfekten Start und gingen früh mit zwei, später sogar mit drei Toren in Führung. Doch der BSC Solothurn kämpfte sich im zweiten Drittel auf 3-4 heran, danach sorgten aber die spielstarken Chargers durch weitere Tore von Fumagalli, Sailer und Da Silva für die Entscheidung. Solothurns Goalie McAndrews sah nach einem Ausraster gegenüber dem Schiedsrichter nach einer umstrittenen Entscheidung (Tor oder Nicht-Tor beim Stand von 6-4) die rote Karte. Die Chargers nutzten die nummerische Überzahl während zwei Minuten zu zwei weiteren Treffern und liessen danach nichts mehr anbrennen.

Cupfinal 2012, 7.9.12, Basel St.Jakob
BSC Chargers Baselland - BSC Solothurn 9-5

6. 1-0 Tobias Fumagalli
8. 2-0 Marcio da Silva
8. 2-1 Paulo da Costa
9. 3-1 Tobias Fumagalli
---------------------------
16. 4-1 Marcio da Silva
23. 4-2 Fabio Garcia
24. 4-3 Mikey Lawler
---------------------------
25. 5-3 Tobias Fumagalli
27. 6-3 Dario Sailer
27. 6-4 Micha Rusterholz
30. 7-4 Marcio da Silva
32. 8-4 Marco Röthlisberger
33. 9-4 Daniel Baumann
36. 9-5 Indrek Siska

SWISS BEACH SOCCER CUP 2012 - WE ARE THE CHAMPIONS - CHARGERS BASELLAND - BAREFOOT PASSION - YEEEEEAAAAHHHHH

 

Änderung Trainingszeiten Damen und Herren B

Ab sofort - und solange es die Temperaturen noch zulassen - trainieren unsere Damen und Herren B gemeinsam jeweils am Dienstagabend von 19:00 - 20:30 Uhr auf der Swiss Life Beach Soccer Arena in Liestal. Interessentinnen und Interessenten sind gerne willkommen, um erste Beach Soccer Luft zu schnuppern.
Die Trainingseinheiten am Donnerstag werden gestrichen.

Suzuki League: Meisterschaftsfinale in Jona

(Quelle: beachsoccer.ch)
Dieses Wochenende findet in Jona das Finalturnier der Suzuki Swiss Beach Soccer League statt. Am Samstag, 22. September werden die Rückspiele der Halbfinals und der Platzierungsspiele ausgetragen, bevor am Sonntag, 23. September das Finalspiel um den Schweizer Meistertitel steigt.
Ausser den Halbfinalisten stehen auch die weiteren zwölf Teams am Wochenende im Einsatz und spielen um die Ränge 5 bis 16 der Suzuki Swiss Beach Soccer League. Der BSC Solothurn und die Chargers Baselland stehen nach ultraknappen 1-Tor-Siegen in der Pole-Position für das Spiel um Rang 5.

Unser Rückspiel gegen die Shots könnt ihr am Samstag ab 14:00h live in Jona oder via Live-Ticker auf sport.ch verfolgen: http://sport.ch.sportalsports.com//fussball/beach-soccer/bsc-chargers-baselland/bsc-havana-shots-aargau/2012-09-22.html

Suzuki League 2012: Schlussrang 5

Was im Mai mit dem Eröffnungsweekend in Liestal begonnen hatte, fand am vergangenen Sonntag in Jona ein triumphales Ende... Die Suzuki Swiss Beach Soccer League 2012 gehört der Vergangenheit an. GC Beach Soccer heisst der neue Schweizer Meister! In einem hochdramatischen Finalspiel gezwangen sie die Berner Sable Dancers mit dem Game-Winning-Goal acht Sekunden vor Schluss. Wir gratulieren GC zum Meistertitel.

Unser Goalie Nico Jung wurde von allen Teamvertretern zum Best Goalie 2012 gewählt. Nico, wir sind stolz auf dich!

Unser Team behielt am Samstag in den Playoffs um Rang fünf mit einem 4:4-Remis gegen die Havana Shots dank dem knappen Ein-Tore-Sieg aus dem Hinspiel die Oberhand. Marcio da Silva und Dario Sailer konnten einen zwischenzeitlichen 2:4 Rückstand in den letzten Spielminuten noch ausgleichen. Am Sonntag trafen wir auf Solothurn, die ihrerseits Jona ausgeschaltet hatten. Es entwickelte sich ein flottes Spiel und nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten wir uns bald einen beruhigenden Vorsprung erspielen. Beim Stand von 8:5 schien alles gelaufen, doch die Solothurner kämpften sich erneut auf 8:7 heran. Während den letzten zwei Minuten hütete Tom Weibel unser Tor und hielt mit tollen Paraden den Sieg und somit Schlussrang fünf in der Suzuki League 2012 fest.

Fazit und Ausblick
Somit beenden wir eine gute Saison mit der besten Liga-Rangierung seit deren Einführung im Jahre 2006 (3.). Leider bleibt mit dem Verpassen der Final-Playoffs das Hauptziel unerreicht. Andererseits gewannen wir bereits zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte den Cuptitel. Für uns beginnt nun die Planung der Saison 2013. Diesbezüglich vermelden wir den Zuzug von Mike Tusch (5. Bild unten: rechts neben Sportchef Christoph Inauen) als neuen "Sportlichen Leiter Herren A". Seine Aufgabe besteht ab sofort darin, die Qualität unseres Suzuki League Engagements weiter zu verbessern. Wir begrüssen Mike im Kreise der Chargers, wünschen viel Erfolg und freuen uns auf eine gewinnbringende Zusammenarbeit.

Suzuki League: 1. Sieg im Kampf um Rang 5 im Trockenen

Sieg um Sieg um Sieg, sowie viele hungrige und durstige Beach Soccer Fans in Basel: Die Chargers beschliessen ein ausserordentlich erfolgreiches Weekend in Basel mit dem dritten Sieg in Folge.

Trotz zahlreicher Umstellungen im Kader gelang uns ein wichtiger 4-3 Triumph gegen die Havana Shots im Playoff-Hinspiel um Rang 5. Unsere Jungs haben über die vergangenen drei Tage (7.-9.9.12) im Basler Sand schlicht und einfach grossartiges geleistet - absolutes Highlight war der Cupsieg vom Freitagabend!!! Am Samstag hatten wir in der letzten Qualirunde den BSC Solothurn mit 9-6 dank einer Glanzleistung im letzten Drittel vom Platz gefegt.

Auch neben dem Platz lief es für uns gut. Das Chargers Catering versorgte die zahlreichen Zuschauer von Freitag bis Sonntag bei hochsommerlichen Temperaturen mit leckeren Speisen und kühlen Getränken. Vielen Dank an alle fleissigen Helfer!!

Matchtelegramm, Sa., 8.9.12
Chargers Baselland vs BSC Solothurn 9:6

Aufstellung: Jung, Dahm, Sailer, Gysin, Iselin, Da Silva, Wandij, Baumann, Lutz, Weibel, Buser
Tore: 2. Lutz 1:0, 5. Da Costa 1:1, 6. Sailer 2:1, 7. Lutz 3:1; 13. Garcia 3:2, 15. Da Costa 3:3, 19. Garcia 3:4, 20. Da Costa 3:5, 23. Da Silva 4:5; 26. Buser 5:5, 27. Rusterholz 5:6, 29. Iselin 6:6, 30. Buser 7:6, 35. Lutz 8:6, 35. Wandij 9:6
Rote Karte: 36. Jung (Grund unklar, Weibel hält den anschliessenden Penalty)

Matchtelegramm, So., 9.9.12
Chargers Baselland vs Havana Shots Aargau 4:3

Aufstellung: Weibel, Dahm, Sailer, Röthlisberger, Werder, Iselin, Da Silva, Wandij, Fumagalli, Lutz, Buser
Tore: 3. Strasse 1:0, 3. Fumagalli 1:1, 8. Ott 2:1, 11. Sailer 2:2; 13. Lutz (Eigentor) 3:2, 14. Da Silva 3:3, 22. Sailer 3:4.

Riesige Vorfreude auf den Cupfinal 2012

Noch bevor am Freitagabend, 7.9.12 um 19:00h der Cupfinal 2012 zwischen den Chargers und dem BSC Solothurn angepfiffen wird, zeugen folgende Eindrücke von der grossen Vorfreude auf dieses Schweizer Beach Soccer Highlight.

"Sport bym Törli" präsentiert Chargers Schaufenster
Unser Ausrüster Sport bym Törli in Liestal präsentiert sein Schaufenster zu Ehren des Cupfinals 2012 im kompletten Chargers-Look! Das finden wir einfach geil!

Permatrend druckt Fanshirts und Caps
Die offiziellen Fanshirts und Caps zum Cupfinal 2012 konnten dank der grossen Unterstützung von Sport bym Törli und der Firma Permatrend realisiert werden!! Shirt & Cap können am Freitag ab 18h in Basel für symbolisch-läppische CHF 5.- von unseren Fans erworben werden. Die Chargers Baselland bedanken sich mit dieser Aktion bei ihren zahlreichen, treuen, lautstarken, einzigartigen und besten Fans für den motivierenden und egal-wo-ihr-spielt-wir-sind-für-euch-da Support!!

Vertragsverlängerung des Duos Gysin/Jung
Das Suzuki League Trainerduo Marc Gysin/Nico Jung und die Chargers verlängern frühzeitig ihr gemeinsames Engagement für die Saison 2013!!

Für Marc Gysin wird die Saison 2013 bereits die vierte Spielzeit sein, die er als Trainer der Herren A in Angriff nimmt. In seinem ersten Jahr konnte er gleich den Cupsieg 2010 feiern. Seither hat er zahlreiche junge Talente an die Suzuki League herangeführt und pusht unsere Jungs dank seiner Winnermentalität in jedem Training zu Höchstleistungen.

Der langjährige Schweizer Nationaltorhüter Nico Jung stiess im Winter 2011/2012 als Coach/Goalie/Goalietrainer zu den Chargers Baselland. Im Sommer 2012 beendete er seine erfolgreiche internationale Karriere. Er möchte in Zukunft sein immenses Beach Soccer Wissen und seine nach wie vor herausragenden Reflexe im Tor vollumfänglich den Chargers widmen.

Wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit und danken den beiden für ihren grossen Einsatz!


Playoff-Entscheidung in Spiez gefallen - leider gegen uns

Playoffs ade :-(
Das Unentschieden (6:6) im Spitzenspiel gegen Jona am Sonntag, 19.8.2012 in Spiez bringt beide Teams um die letzte Chance auf den Einzug in die Playoffs. Schade! Somit werden folgende vier Teams den Schweizermeistertitel 2012 unter sich ausmachen: Sable Dancers Bern, GC Beach, Scorpions Basel und Beach Kings Emmen

Zwar besteht am 15. und letzten Qualispieltag in Basel die rein rechnerische Chance, dass die Chargers noch an den Beach Kongs vorbei ziehen könnten. Dafür müssten die Emmener aber ihre Partie gegen Tabellenschlusslicht Basiléia verlieren und zudem zahlreiche gelbe und rote Karten kassieren. Davon ist nicht auszugehen, und daher gratulieren wir den Beach Kings zur Playoff-Qualifikation.

Spieltag 13 & 14, Sonntag, 19.8.2012, Spiez
Im ersten Spiel des Tages gelang den Chargers ein "Stängeli" gegen Gerzensee! Mit dem 10-4 Sieg erfüllten wir die Pflicht, um weiterhin um den Einzug in Playoff ein Wörtchen mitreden zu können. Bei Gerzensee trat der ehemalige Schweizer Nationalstürmer Mauro Lustrinelli erstmals auf Sand in Aktion. Im gelangen gleich zu Beginn drei Tore, doch mit der Zeit hatte ihn unsere Defensive gut im Griff.

Im Topspiel des Tages trafen wir auf den BSC Jona. Nur der Sieger der beiden punktgleichen Teams konnte sich noch Chancen auf Rang vier in der Tabelle ausmalen. Die Ausgangslage war für uns gut, da Jona im vorhergehenden Spiel eine rote Karte kassiert hatte. So lagen wir dank dem besseren Torverhältnis in der Tabelle plötzlich wieder vor ihnen. Die Chargers starteten fulminant und zogen auf 5:0 davon. Jona kämpfte sich jedoch mit grossem Herz zurück. Nach und nach verringerten sie den Rückstand und uns gelang es nicht mehr, sie endgültig abzuschütteln. So fiel rund 90 Sekunden vor Schluss der Ausgleich zum 6:6. Ein Unentschieden nützte allerdings beiden Teams nichts, doch es sollten keine weiteren Tore mehr fallen. Ein tolles Spiel, doch es bleibt auch ein bisschen Frust. Nach der klaren Führung hätte ein Sieg resultieren müssen.

 

Die Chargers Baselland und die Strichcode Apotheke Sissach gehen eine Sponsoringpartnerschaft im Bereich Pharmazie ein.

Die Strichcode Apotheke Sissach rüstet das Suzuki League Team der Chargers mit einer DUL-X Sportapotheke aus. Zudem gewährt die Strichcode Apotheke allen Chargers Mitgliedern 15% Rabatt auf jeden Einkauf (ausgenommen sind rezeptpflichtige Produkte).

Wir bedanken uns für das Vertrauen und freuen uns auf eine erfolgreiche Partnerschaft.

Cupfinal 2012: Freitag, 7.9.2012, 19:00h, Basel

Nach drei überzeugenden Siegen im Swiss Beach Soccer Cup 2012 stehen die Chargers Baselland zum zweiten Mal in ihrer Vereinsgeschichte im Cupfinal. Unser Gegner im alles entscheidenden Spiel am Freitagabend, 7. September 2012 ab 19:00 Uhr in Basel (Sportanlage St.Jakob) ist der BSC Solothurn. 

In der Saison 2010 gewannen die Chargers in einem denkwürdigen Finale den Cuptitel gegen die Havana Shots Aargau. Mit dem Ziel, den Pott nun ein zweites Mal in die Höhe stemmen zu dürfen, reisen wir am 7.9.12 nach Basel und hoffen - wie immer - auf eure lautstarke Unterstützung am Spielfeldrand.

Für das leibliche Wohl der Fans wird ebenfalls gesorgt sein. Die Chargers-Vereinsmitglieder verköstigen euch auch in Basel mit ihrem allseits beliebten Grill&Chill-Angebot.

Spannung pur in der Suzuki League!

Die Suzuki Swiss Beach Soccer League gastiert am 18. und 19. August in der Spiezer Bucht. Die Chargers haben am Samstag spielfrei und stehen am Sonntag, 19.8.2012 gleich zweimal im Einsatz:

10:45h BSC Chargers BL vs BSC Gerzensee
Liveticker --> http://sport.ch.sportalsports.com//fussball/beach-soccer/bsc-chargers-baselland/bsc-gerzensee/2012-08-19.html

17:00h BSC Chargers BL vs BSC Jona
Liveticker --> http://sport.ch.sportalsports.com//fussball/beach-soccer/bsc-chargers-baselland/bsc-jona/2012-08-19.html

Die Spielrunden 13 und 14 der nationalen Meisterschaft werden für die Playoffs wegweisend sein. Noch können sich 8 Teams Chancen auf den Meistertitel ausrechnen.

Grosse Ehre für Chargers Goalie Nico Jung!

Am Freitag, 17.8.2012 wird zu seinen Ehren um 19:15h in Spiez ein Abschieds-Länderspiel SUI - GER organisiert. Für die Schweiz stehen mit Sämi Lutz und Dario Sailer zwei weitere Chargers im Aufgebot.

Swiss Beach Soccer bedankt sich mit dieser schönen Geste bei ihrem langjährigen Nationalgoalie - der 30jährige Baselbieter hat während 9 Jahren das Tor der A-Nationalmannschaft gehütet und war u.a. mitverantwortlich für den Gewinn des Europameistertitel 2005 und des Vize-Weltmeistertitel 2009.

FIIINALEEE! 7:2 Sieg gegen Roggeli

Am Mittwochabend verfolgten 100 Fans bei herrlichem Sommerwetter auf der Swiss Life Beach Soccer Arena in Liestal den Cup-Halbfinal zwischen Lokomotive Roggeli aus Fribourg und den Chargers Baselland. Nach 3x12 Minuten durften sie einen diskussionslosen Sieg der Chargers bejubeln!

Das Heimteam galt als klarer Favorit, da Roggeli lediglich in der Summer League aktiv ist. Dank einer konzentrierten Leistung gerieten wir nie in Gefahr, das Spiel aus der Hand zu geben. Das Schlussresultat von 7:2 für die Chargers ist gleichbedeutend mit dem zweiten Finaleinzug innert dreier Jahre. 2010 gewannen wir den Cup in einem denkwürdigen Spiel.

Nun bietet sich für das junge Team von Trainer Marc Gysin wieder die Chance, einen Titel nach Liestal zu holen. Der Cupfinal steigt am Freitag, 7. September in Basel, Gegner ist der BSC Solothurn (8:5 Sieg vs Sable Dancers Bern).

Spieltelegramm, Mi., 8.8.2012:
BSC Chargers Baselland - BSC Lokomotive Roggeli 7:2
3. Samuel Lutz 1:0, 6. Frederic Dahm 2:0, 11. Kolly 2:1, 15. Dario Sailer 3:1, 21. Dario Sailer 4:1, 22. Samuel Lutz 5:1, 26. Tobias Fumagalli 6:1, 29. Egger 6:2, 35. Samuel Lutz 7:2

Suzuki League: 12. Spieltag, 1.8.12, Neuchâtel

Am Schweizer Nationalfeiertag duellieren sich die besten Beach Soccer Teams anlässlich des 12. Suzuki League Spieltages in Neuchâtel.

Für die Chargers (6. Rang, 24 Pkt.) kommt es im Kampf um die Playoffs zum Direktduell mit Tabellennachbar GC Beach Soccer (4. Rang, 25 Pkt.). Anpfiff ist um 16:15 Uhr, Live-Ticker wie gewohnt auf sport.ch.

Ort: "Jeunes Rives", Neuchâtel, es steht ein umfangreiches Rahmenprogramm im Zeltdorf mit Ständen, Danceshows und Attraktionen für Jung und Alt zur Verfügung. Der Eintritt ist gratis.

Suzuki League: 12. Spieltag, 1.8.12, Neuchâtel

Am Schweizer Nationalfeiertag duellierten sich die besten Beach Soccer Teams anlässlich des 12. Suzuki League Spieltages in Neuchâtel.

Für die Chargers (6. Rang, 24 Pkt.) kam es im Kampf um die Playoffs zum Direktduell mit Tabellennachbar GC Beach Soccer (4. Rang, 25 Pkt.). Dabei resultierte für uns eine knappe 10:13 Niederlage, wobei 7 Stankovic-Tore einfach zu viel des Guten waren... GC lag nach dem Startdrittel mit einem Drei-Tore-Vorsprung in Front, welchen sie während den restlichen 24 Minuten zu verwalten vermochten.

Die Playoff-Quali wird nun ein schwierigeres Unterfangen, aber noch ist alles möglich (3 Pkt Rückstand auf das 4. Platzierte Jona, Direktbegegnung am 19.8.12).

Matchtelegramm, Chargers vs GC, 10:13
Drittelsresultate: 2:5 / 7:10 / 10:13
Tore: 4 x Tobias Fumagalli, 2 x Samuel Lutz, je 1 x Daniel Baumann, Frederic Dahm, Nicola Werder und Remo Wittlin
Gelbe Karten: Nico Jung, Tobias Fumagalli

Cup 1/2-Final 2012: erneutes Heimrecht für die Chargers

Die Losfee hat es gut mit uns gemeint und uns für das Cup Halbfinalspiel gegen Lokomotive Roggeli mit dem Heimrecht belohnt. Somit kommt es am Mittwoch, 8. August 2012 um 20:30 Uhr auf der Swiss Life Beach Soccer Arena in Liestal zum Duell um den Einzug in den Cupfinal 2012.

Unser allseits beliebtes "Grill & Chill" beginnt um 19:30h! Wir freuen uns wiederum auf die lautstarke Unterstützung unserer Fans am Spielfeldrand!

Summer League Final Weekend: Das Programm

Quelle: www.beachsoccer.ch

Summer-League Finals und Frauen-Länderspiele

Dieses Wochenende steigt der Finalevent der Summer League 2012 der Frauen und Männer auf dem Grünfeld in Jona (Sportanlage Grünfeld, hosted by bscjona.ch).

Um den Titel der Summer-League der Männer spielen am 28. und 29. Juli 2012 die Quali-Sieger SpVgg Dynamo Chämpte, der BSC Solothurn, die Chargers Baselland und der BSC Winti Panthers.

Bei den Frauen dürfen sich noch alle fünf Teams Chancen auf den Titel ausrechnen.

Am Freitag und Samstag testet zudem die Beach Soccer Nationalmannschaft der Frauen in zwei Spielen gegen die Tschechische Republik ihre Form und neue Spielerinnen. Dazu gehören erstmals auch Spielerinnen der Chargers - Nadine Hubmann und Jenny Greber feiern ihre Premiere im Dress der Schweizerinnen!

Der BSC Jona ist Gastgeber des Events freut sich auf zahlreiche Besucher.

DAS PROGRAMM

Freitag, 27. Juli 2012
19:30 Frauen-Länderspiel Schweiz - Tschechische Republik
(mit Nadine Hubmann)

Samstag, 28. Juli 2012
Summer-League Damen und Herren (Rangierungsspiele zur Festlegung der Halbfinal-Paarungen vom Sonntag)
10:00 GC Beachsoccer Frauen : BSC Chargers BL (Damen)
12:00 SpVgg Dynamo Chämpte : BSC Chargers BL (Herren B)
13:00 BSC Havana Shots AG : BSC Chargers BL (Damen)
15:00 BSC Solothurn : BSC Chargers BL (Herren B)
18:30 Frauen-Länderspiel Schweiz - Tschechische Republik
(mit Jenny Greber)

Sonntag, 29. Juli 2012
Summer-League Damen und Herren, Halbfinals und Finals

10:00 HF 1. : 4. (Damen)
11:00 HF 2. : 3. (Damen)
12:00 HF 1. : 4. (Herren)
13:00 HF 2. : 3. (Herren)
14:00 kl. Final (Damen)
15:00 Final Summer-League (Damen)
16:00 kl. Final (Herren)
17:00 Final Summer-League (Herren)

http://www.bscjona.ch/

GO CHARGERS! Lautstarke und zahlreiche Unterstützung unserer Fans vor Ort ist schwer erwünscht!

Summer League 2012: Herren B erst im Penaltyschiessen unterlegen

Um den Titel der Summer-League der Männer spielten am 29. Juli 2012 in Jona die Quali-Sieger SpVgg Dynamo Chämpte und die Chargers Baselland. Chämpte konnte isch erst im 9-Meter-Schiessen durchsetzen und feierte den ersten Summer League Titel der Vereinsgeschichte. Die Chargers Baselland übertrafen mit Rang 2 die Erwartungen und dürfen stolz sein.

Spielbericht Final Herren Summer League 2012
In einem packenden Spiel blieb es bis zum Schluss höchst dramatisch. Chämpte entschied das erste Drittel mit 1-0 für sich. Die Chargers reagierten mit einem gefühlvollen Weitschusstreffer durch Tobias Metzger im Mittelabschnitt. Im dritten Drittel konnte Chämpten wieder auf 2-1 erhöhen, doch Timo Grollimund gelang kurz darauf der erneute Ausgleich. Die Chancen häuften sich auf beiden Seiten. Während einige gute Freistossgelegenheiten unsererseits nicht genutzt werden konnten, bewahrte unser Goalie Florian Metzger das Team mit diversen guten Paraden vor einem erneuten Rückstand. In diesem Auf und Ab traf schliesslich Timo Grollimund zur erstmaligen Führung für die Chargers. Es blieben nur noch wenige Minuten zu spielen und unsere Spieler versuchten das Geschehen auf dem Platz zu kontrollieren. Doch genau aus einer solchen Ballstafette gelangte der Ball zu einem freistehenden Gegenspieler, der den Ball umgehend im Netz zum 3-3 versenkte. Und als alle bereits mit der Verlängerung rechneten, wurde Timo Grollimund auf Höhe der Mittellinie gefoult. Er hätte mit dem dritten persönlichen Treffer die Meisterschaft entscheiden können, verfehlte den oberen rechten Torwinkel aber knapp.

Dramatik pur
Somit wurden 3 Minuten Verlängerung fällig. Wiederum hatten beide Teams die Chancen zum Sieg, doch der Ball fand den Weg ins Tor nicht mehr. Die definitive Entscheidung würde somit vom 9-Meter Punkt fallen. Yunus Cakal verwandelte seinen Versuch, doch auch der erste Chämptener Schütze traf. Julian Gerber versuchte als nächstes den Goalie in die falsche Ecke zu schicken, platzierte seinen Schuss jedoch leider genau in dessen Händen. Der Topscorer aus Chämpten liess sich diese Gelegenheit nicht nehmen und versenkte den Ball eiskalt in den Maschen. Dynamo Chämpte gewann so die Summer League 2012.

Damenteam auf Rang 4
Bei den Frauen musste unser Team in allen Spielen des Wochenendes als Verliererinnen vom Platz. Somit reichte es zum Schluss für Rang vier. Schweizermeisterinnen 2012 wurden nach 2011 erneut die Havana Shots Aargau (Finalsieg gegen GC Damen). Erfreulich in Erinnerung bleiben die guten Leistungen unserer Damen zum Saisonauftakt in Liestal sowie die erstmalige Nomination von zwei Chargers Spielerinnen für die Schweizer Nationalmannschaft.

Summer League: Damen und Herren machen Quali für Finalweekend in Jona perfekt

Rückblick Herren, Wetzikon:

Gratulation an unsere Herren B! Sie haben sich mit Rang 3 nach Abschluss der acht Summer League Quali-Runden die automatische Teilnahme am Final-Weekend vom 28./29. Juli 2012 in Jona gesichert. Super Jungs!!! Die Resultate vom Spieltag in Wetzikon (14.7.12): 7:7 Unentschieden gegen Lokomotive Roggeli uns 7:5 Sieg gegen One Way Wohlen

Rückblick Damen, Solothurn:

Trotz zweier deutlicher Niederlagen (0:7 vs Shots und 1:6 vs GC) am vergangenen Wochenende sind unsere Damen in der Tabelle noch vorne mit dabei. Für die Partien am Finalweekend vom 28. und 29. Juli in Jona ist Hochspannung garantiert, liegen doch alle Teams punktemässig sehr nahe beieinander.

Das Finalweekend der Summer League 2012 der Damen und Herren findet am 28. & 29. Juli in Jona / ZH statt. Alle Details zu den Spielplänen und Anspielzeiten stehen via diesem Link auf der Website des Verbands zur Verfügung.

GO CHARGERS!

Cup: Deutlicher 6:2 Sieg im Viertelfinal

Die Chargers Baselland triumphieren im 1/4-Finalspiel des Swiss Beach Soccer Cup vom Mittwoch, 25.7.2012 mit 6:2 Toren über die Beach Kings Emmen!

100 Zuschauer auf der Swiss Life Beach Soccer Arena in Liestal wurden Zeugen einer hochkonzentrierten Leistung des Heimteams. Trotz des Fehlens einiger Stammkräfte konnten alle Spieler ihre Leistung abrufen, Nico Jung im Tor war eine Macht, Remo Wittlin und Michel Inauen trafen doppelt, Sämi Lutz und Tobias Fumagalli steuerten je ein Tor bei.

So macht Beach Soccer Spass!!! Gratulation ans Team!!!
Die Chargers treffen im Cup Halbfinale auf das Team Lokomotive Roggeli (Summer League). Gespielt wird am Mittwoch, 8. August 2012. Wer Heimrecht geniessen wird, muss von Swiss Beach Soccer noch ausgelost werden.

>> weitere Infos zum Cup

Suzuki League: zwei wegweisende Derbys gegen Basler Teams

Am Samstag, 20. und Sonntag, 21. Juli 2012 kommt es für die Chargers in der Suzuki Beach Soccer League in Tenero / TI gleich zu zwei regionalen Derbys. Sie treffen dabei zuerst auf den FC Basel Beach und tags darauf auf den amtierenden Schweizermeister Scorpions Basel.

Alle drei Teams rangieren nach neun Spieltagen unter den besten Teams, nur durch 2 Punkte getrennt.Für die Halbfinalquali werden diese Partien somit wohl wegweisenden Charakter haben.

Wir drücken unseren Jungs die Daumen, dass sie auch nach 11 Spieltagen von ganz weit oben in der Tabelle grüssen werden!

Hier die Links zu den Live-Ticker auf sport.ch:
Spieltag 10 vs FC Basel Beach
Spieltag 11 vs Scorpions Basel

Ab in die nächste Runde!

Am Mittwoch fand das Cup-Spiel gegen die Havana-Shots statt. Wir konnten das Spiel 6:3 gewinnen.

1. Dittel: Das Spiel war hart umkämpft und die Teams wollten noch nicht allzu viel riskieren. So stand es nach den ersten 12 Minuten 1:0 für die Chargers durch Tobias Fumagalli.

2. Drittel: Nun wurden die Schleusen langsam geöffnet und das Spiel wurde spannender. Zuerst lagen die Chargers nach einigen Unachtsamkeiten mit einem Tor im Rückstand. Doch kurz vor Pausenpfiff konnten sie das Blatt nochmals wenden. Nach dem zweiten Drittel stand es 3:2. Getroffen haben Remo Wittlin und Pablo Iselin.

3. Drittel: Es blieb spannend. Beide Teams hatten gute Chancen. Aber am Ende konnten wir die Pausenführung in einen Sieg verwandeln. Nach 36 Minuten stand es 6:3 für uns. Getroffen hat Marcio Correa da Silva mit zwei Penalties und einem Freistossnachschuss.

Den Sieg haben wir unserer Effizienz und unserem Schlussmann zu verdanken. Im Viertelfinal treffen wir nun auf einen weiteren schwierigen Gegner, nämlich die Beach Kings Emmen, am 25 Juli.

Suzuki League: Licht und Schatten in Tenero

Am Samstag, 20. und Sonntag, 21. Juli 2012 trafen die Chargers in der Suzuki Beach Soccer League in Tenero / TI gleich auf zwei regionale Gegner. Gegen den FC Basel Beach gelang ein wichtiger 7:5 Sieg, tags darauf musste das Team eine klare 1:5 Niederlage gegen Schweizermeister Scorpions Basel einstecken. Zudem sah Marcio Correa da Silva in der Schlussminute die Rote Karte.

Im Kampf um die Playoffplätze (1.-4.) bedeuten diese drei Punkte einen Rückschlag. Momentan liegen wir nur noch auf Rang sechs. Zudem wird die schlechte Wertung in der Fairplay-Tabelle zu einer zusätzlichen Hypothek (entscheidend bei Punktgleichheit).

Spielberichte, Suzuki League, Tenero:
Chargers Baselland vs FC Basel Beach, 10. Spieltag
Sieg gegen den FCB! In einem packenden Spiel behalten die Chargers mit 7:5 das bessere Ende für sich. Auch der ehemalige Super League Goalie Luis Crayton im Tor des FCB war gegen die schlagkräftige Chargers Offensive machtlos. Ein eminent wichtiger Sieg!!
Live-Ticker zum Nachlesen
Spielbericht auf sport.ch

Chargers Baselland vs Scorpions Basel, 11. Spieltag
Diskussionslose 1:5 Niederlage gegen die Scorpions. Die Basler waren entschlossener, bei uns lief im Abschluss kaum etwas zusammen. Hinzu kommen zwei gelbe Karten und eine rote in der Schlussminute gegen Marcio. Nicht gut!
Live-Ticker zum Nachlesen
Spielbericht auf sport.ch

Bemerkung / Korrektur zum Platzverweis gegen Marcio
Auf sport.ch war fälschlicherweise zu lesen, dass der Chargers Spieler Marcio Correa da Silva zwei rote Karten kassiert hatte. Nach Rücksprache mit Swiss Beach Soccer stimmt das so nicht.
Der fehlbare Spieler wurde in der 35. Minute wegen Foulspiels vom Platz verwiesen. Zusätzlich hat der Schiedsrichter Inspizient von seinem Recht Gebrauch gemacht, resp. seine Pflicht wahrgenommen, nicht geahndete Regelverstösse im Spielrapport festzuhalten. Er hatte im Verlauf des zweiten Drittels eine Tätlichkeit des besagten Spielers gegen einen Spieler der Scorpions beobachtet, abseits der Blickfelder der beiden Schiedsrichter. Diese Tätlichkeit wird bei der Festlegung des Strafmasses in die Beurteilung mit einfliessen.
Die Chargers Baselland tolerieren keine Unsportlichkeiten seitens ihrer Vereinsmitglieder. Faires Verhalten ist ein wesentlicher Bestandteil des Beach Soccer Sports. Der Vereinsvorstand wird über allfällige vereinsinterne Sanktionen bei der nächsten Vorstandssitzung beraten.

Fazit
Nun bleiben noch vier Partien (vs GC, Gerzensee, Jona und Solothurn), um die Halbfinalquali perfekt zu machen. Kein einfaches Restprogramm - das Team wird aber die richtige Antwort auf dem Platz zeigen können. Unsere Jungs haben es ganz bestimmt in den Beinen, nun muss es auch in den Köpfen klick machen.

Summer League

Rückblick Solothurn:

Bei den Herren B lief es am Samstag im ersten Spielt nicht nach Wunsch. Sie mussten gegen Solothurn eine Niederlage 6:3 einstecken. Beim zweiten Spiel konnten sie eine klare Reaktion zeigen und besiegten Niederlenz gleich mit 11:3.

Den Damen lief es am Sonntag auch nicht ohne Probleme. Das erste Spiel wurde gegen den Schweizermeister mit 7:0 verloren. Das zweite Spiel wurde ebenfalls mit 1:6 verloren. Das einzige Tor an diesem Tag schoss Stephi. Das erfreuliche war aber trotz den beiden klaren Niederlagen, dass die anderen Teams die Chargers in der Rangliste nicht überholen konnten. So sind die Chargers zusammen mit den Shots und den GC- Frauen in den Playoffs.

 

Ausblick Wetzikon, 14.07:

Für das Herren B Team geht es darum in die Playoffs zu ziehen.

10:00 vs. Lokomtive Roggeli

16:00 vs. One Way Wohlen

GO CHARGERS

 

Swiss Beach Soccer Cup 1/4 Final, 25.7.12

Sonnenschein und 25 °C! Perfekte Wettervorhersage für den Mittwoch, 25. Juli 2012!

Am kommenden Mittwoch kommt es zum Viertelfinal-Knaller zwischen dem BSC Chargers Baselland und den Beach Kings Emmen. Ab 19:00 Uhr beginnt das Rahmenprogramm, die Partie wird um 20:00 Uhr angepfiffen.

Grund genug für die Chargers euch neben dem hochkarätigen Cupspiel in der Swiss Life Beach Soccer Arena etwas feines vom Grill und die damit verbundene Beach-Atmosphäre zu bieten. Unser Herrn A-Team freut sich auf zahlreiche Fans!

Summer League: Spitzenpositionen zu verteidigen

Am 7. und 8. Juli spielen sowohl die Frauen-, wie auch die Männerteams der Summer-League auf dem Dornacherplatz im Herzen von Solothurn.

Eine Woche nach der Suzuki League bietet das Beachstyle Solothurn erneut Platz für Sun, Fun und attraktiven Beach Soccer Sport. Für unsere beiden Teams geht es darum, ihre Spitzenpositionen in der Tabelle zu verteidigen. Wir drücken die Daumen!!

Der Spielplan der Frauen
Solothurn, 8. Juli 2012
11:30 BSC Chargers BL : BSC Havana Shots AG
12:30 BSC Jona : GC Beachsoccer Frauen
15:30 BSC Jona : BSC Havana Shots AG
16:30 BSC Chargers BL : GC Beachsoccer Frauen

Der Spielplan der Männer
Solothurn, 7. Juli 2012
09:30 Lokomotive Roggeli : BSC Niederlenz
10:30 BSC Solothurn : BSC Chargers BL
13:30 BSC Chargers BL : BSC Niederlenz
14:30 Lokomotive Roggeli : BSC Solothurn

Cup 1/8 Final am Mittwoch, 11.7. in Birr

EL CLASICO!

Zum wiederholten Mal treffen die Chargers und die Havana Shots im Swiss Beach Soccer Cup auf einander. Am kommenden Mittwoch, 11. Juli 2012 um 19.30 Uhr kommt es auf der Beach Soccer Arena in Birr im Achtelfinal zum Duell der Cupsieger 2010 und 2011.

Die Chargers freuen sich über zahlreiche Unterstützung!

Spielberichte Suzuki League: Spieltage 6 - 9

Spieltag 6 & 7, 17.6.2012, Birr

Die Chargers gewinnen die erste Partie von heute Sonntag diskussionslos mit 6:1 Toren gegen die Winti Panthers. Bis zur Spielmitte fielen keine Tore, danach sorgten die Chargers mit je drei Treffern im Doppelpack für klare Verhältnisse (Marcio, Lutz x2, Jung, Fumagalli, Sailer). Sekunden vor Schluss vermiesten die Panthers noch Nico Jungs Shutout. Zudem hatten wir fünf Aluminiumtreffer zu beklagen.
9:3 Sieg gegen Illyrian!!! Die Chargers-Tormaschinerie lief wieder auf Hochtouren, 5 verschiedene Torschützen, teils höchstspektakuläre Treffer... zur Belohnung gibt's Tabellenrang 2. Gut gemacht, Jungs!

Spieltag 8 & 9, 30.6. und 1.7.2012, Solothurn

Am Samstag gaben wir leider leider leider in den Schlussminuten ein 6:5 Vorsprung aus den Händen und verloren gegen Emmen mit 6:7 Toren. Ausgerechnet Ex-Chargers Junior Glenn Hodel erzielte das Game-Winning-Goal für die Beach Kings. Autsch ;-)
"Lockerer" 6:2 Sieg über Thun am Sonntag morgen früh. Fuma und Wittlin treffen doppelt, Marcio und Sailer je einmal. Tabellenrang 3 nach 9 Runden

Junioren- Camp

Summer League Start!

Am kommenden Wochenende beginnt die Summer League!
Unser Frauenteam wird die Saison auf unserem Platz in Liestal starten. Das B-Team der Herren hat seine ersten Spiele in Maglingen.

Programm Frauen 
Swiss Life Beach Soccer Arena:
Samstag: 23.06.12
10:00 BSC Havana Shots AG : BSC Chargers BL 
12:00 BSC Chargers BL : BSC Jona 
15:00 BSC Chargers BL : Sable Dancers Berm 

Sonntag: 24.06.12
12:00 GC Beachsoccer Frauen : BSC Chargers BL 
15:00 BSC Jona : Chargers 
17:00 BSC Chargers BL : GC Beachsoccer Frauen 

Programm Herren B
Maglingen
Samstag: 23.06.12
12:00 BSC Jona : BSC Chargers BL 
Winti Panthers : BSC Chargers BL

Sonntag: 24.06.12
BSC Chargers BL : SpVgg Dynamo Chämpte 
BSC Chargers BL : BSC Thurgovia 

Spieltag 5

Am letzten Sonntag ging es für die Chargers um die Bestätigung der ersten beiden Resultate. Doch gegen die Salble Dancers um das Nati-Trio Borer, Schirinzi und Leu mussten wir eine herbe Niederlage einstecken. Das zweite Spiel konnten wir, ähnlich wie gegen die Havanna Shots, in den letzten Minuten für uns entscheiden.

Chargers vs. Sable Dancers 6:14

Aufstellung: Eglin, Sailer, Lutz, Correa da Silva, Werder,                                                                   Fumagalli, Cakal, Ebnöther, Weekes, Weibel, Inauen, Wandji

Tore:          Correa da Silva 2x, Weekes 2x, Fumagalli

 


Chargers vs. Basilea 10: 15

Aufstellung: Eglin, Sailer, Lutz, Correa da Silva, Werder, Dahm                                                    Fumagalli, Cakal, Weekes, Weibel, Inauen, Wandji

Tore:           Lutz 2x , Weekes 2x , Fumagalli 4x, Correa da Silva 3x , Sailer 2x,                                  Wandji, Cakal

5. Spieltag

Sonntag 3 Juni

Der Spieltag findet in Emmen statt. Für die Chargers geht es darum, die guten Resultate der ersten Spiele zu bestätigen.
Über Unterstützung würden wir uns freuen.
Lets go to Emmen!

10:45 vs. Sable Dancers Bern
14:30 vs. Basilea

Chargers gewinnen das 1. Saisonspiel

Nach hart umkäpften 36 Minuten konnten wir das Spiel, kurz vor Schluss, zu unseren Gunsten entscheiden. Es war ein knapper Sieg.

Aufstellung: Jung, Sailer, Wittlin, Lutz, Fumagalli, Cakal, Iselin, Correa da Silva, Eglin, Ebnöther, Werder, Weekes

Tore: Fumagalli, Sailer, Correa da Silva 2x, Werder
Verwarnungen: Fumagalli

Hier gehts zum Live-Ticker! >>

Weitere 6 Punkte!

Die Chargers konnten am Samstag beide Spiele gewinnen. Somit ist der beste Saisonstart in der Geschichte perfekt.

Chargers vs. Bienne Hatchets 11:5

Aufstellung: Jung, Roth, Sailer, Lutz, Iselin, Correa da Silva, Werder, Wittlin,                                      Fumagalli, Cakal, Ebnöther, Weekes

Tore:          Wittlin 3x , Weekes 3x , Correa da Silva 3x , Lutz, Fumagalli

Verwarnungen: Correa da Silva


Chargers vs. La Cote 12:4

Aufstellung: Jung, Roth, Sailer, Lutz, Iselin, Correa da Silva, Werder, Wittlin,                                      Fumagalli, Cakal, Wandji, Weekes

Tore:          Lutz 2x , Weekes 2x , Fumagalli, Correa da Silva 3x , Sailer,                                           Wandji 2x , Wittlin

Auslosung Cup 1/8-Final

Die Auslosung zum Swiss Beach Soccer Cup 2011 am 17. Mai 2012 hat folgende 1/8-Final-Paarungen ergeben:

FC Basel - BSC Solothurn
GC Zürich - BSC Scorpions Basel

BSC Sable Dancers Bern - BSC Basileia
BSC Winti Panthers - BSC Gerzensee

BSC Havana Shots AG - BSC Chargers Baselland
Beach Kings Emmen - BSC Illyrian

BSC One Way Wohlen* - BSC Lokomotive Roggeli*
BSC Dynamo Chämpte* - BSC Jona

Kommentar:
Anhand der Auslosung wurde bereits festgelegt, welche Teams in den Viertel- und Halbfinals jeweils aufeinander treffen können. Bsp.: Gewinnen die Chargers ihre erste Partie gegen die Havana Shots, folgt als nächster Gegner der Sieger der Partie Beach Kings Emmen vs Illyrian. 

* = Summer League

Juniorentraining ab 23. Mai jeden Mittwoch

Ab Mittwoch, 23. Mai 2012 findet wieder das wöchentliche Juniorentraining für Mädchen und Knaben im Alter von 12-17 Jahre auf der Swiss Life Beach Soccer Arena in Liestal statt.

Neu wird dieses Förderprogramm von Pablo Iselin geleitet. Dabei unterstützt ihn der brasilianische Ballzauberer Eduardo.

Ein Schnuppertraining ist jederzeit möglich. Für die Saison-Anmeldung bitte das Online-Formular auf folgender Seite ausfüllen und abschicken.

Barefoot Passion

Unter dem neuen Label BP "Barefoot Passion" präsentieren die Chargers, rechtzeitig auf den Heimevent der Suzuki Beach Soccer League ihre neue Freizeitbekleidung. Das neue Label verdanken wir der Firma Permatrend und ihren Mitarbeiter Sämi Lutz und Sati Buser, wir sind der Meinung es sieht "voll geil" aus!!

Neue Dresses 2012!

Die Chargers präsentieren ihre neuen Dresses für die Suzuki Beach Soccer League 2012. Ein grosses Dankeschön an unsere Sponsoren!!

Suzuki League Eröffnungsevent 2012 in Liestal

Die Beach Soccer Saison 2012 startet dort wo sie letztes Jahr geendet hat und zwar bei uns auf der Swiss Life Beach Soccer Arena in Liestal!

Letzte Saison hatten wir die Ehre, den Final-Event durchzuführen. Dieses Jahr wurde uns mit den ersten drei Spieltagen ebenfalls ein wichtiger Event zugeteilt. Wir freuen uns sehr darauf für alle Besucher und Spieler ein Event auf die Beine zu stellen, der in bester Erinnerung bleibt.

Weitere Infos zum Suzuki League Event gibt's hier...

Programm Saisoneröffnung:
Donnerstag17.05.20121. Spieltag Suzuki Beach Soccer League
Freitag18.05.20122. BLKB Regio Cup sowie Junior Day
Samstag19.05.20122./3. Spieltag Suzuki Beach Soccer League
Sonntag20.05.20122./3. Spieltag Suzuki Beach Soccer League

Jetzt anmelden: 2. BLKB Beach Soccer Regio Cup

Am Freitag, 18. Mai 2012 findet der 2. BLKB Beach Soccer Regio Cup auf der Swiss Life Beach Soccer Arena in Liestal statt. Interessierte Fussball- und Sportvereine aber auch Firmenteams aus der Region können teilnehmen und im Sand ihre Künste versuchen.

Infos
Termin: Freitag, 18. Mai 2012, 17:00 – 21:00 Uhr
Ort: Swiss Life Beach Soccer Arena, Liestal
Zielgruppe: Fussball- und Sportvereine, aber auch Firmenteams aus der Region Nordwestschweiz
Kosten: CHF 120.- pro Team

Die Anmeldung ist noch bis am Montag, 14.5.2012 um 19:00 Uhr freigeschaltet und ausschliesslich via folgendem Online-Formular möglich. >> weiter

Wir danken der Basellandschaftlichen Kantonalbank vielmals für die wertvolle Unterstützung!

Sichtungstraining Herren B, April 2012

Am Donnerstag, 19. und Dienstag, 24. April 2012 findet jeweils ab 18:30 Uhr auf der Swiss Life Beach Soccer Arena ein Sichtungstraining des Teams Herren B unter der Leitung des neuen Trainer-Teams statt.

Alle Neueinsteiger und interessierte Beach Soccer Spieler sind herzlich willkommen.

>> Klicke links auf den Flyer für weitere Infos zum Sichtungstraining!

>> weitere Infos zu Herren B / Summer League

Voilà: das neue Trainer-Team der Herren B, Saison 2012

Markus Strähl
Goran Abt
José Lopez

Die Chargers Baselland präsentieren das neue Trainer-Team der Herren B für die Summer League Saison 2012.

Markus Strähl und Gori Abt bilden unser neues Trainerduo für die Summer League 2012, José Lopez wird als Assistent wertvolle Dienste für bei unserem Nachwuchsteam leisten. Wir freuen uns ausserordentlich, dass diese Wunschlösung zustanden gekommen ist.

Am Donnerstag, 19. und Dienstag, 24. April 2012 findet jeweils ab 18:30 Uhr auf der Swiss Life Beach Soccer Arena ein Sichtungstraining statt. Alle Neueinsteiger und interessierte Beach Soccer Spieler sind herzlich willkommen.

Markus Strähl ist verheiratet und 50 Jahre jung. Er ist zur Zeit noch bei SC Schöftland tätig und hat zuvor schon mehrere Rasenfussball Vereine in der 3. und 2. Liga interregional trainiert. Beach Soccer Erfahrung hat er sich in der Vergangenheit beim BSC Solothurn erarbeitet. Wir heissen Markus in unserer Chargers Familie herzlich willkommen!

Goran Abt ist einer unserer Gründerväter und seit 2009 Präsident des Vereins. Er wird seine langjährige Beach Soccer Erfahrung mit grösstem Enthusiasmus an die jungen Spieler weiter geben.

José Lopez wird während der kommenden Saison als Assistent mitwirken, nachdem er letztes Jahr noch als Trainer und Captain die Hauptverantwortung bei den Herren B getragen hat. Wir sind sehr froh über sein kontinuierliches, wertvolles Engagement.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zukunft mit dem neuen Trainer-Team der Herren B in der Summer League Saison 2012.

 

Angebote für Kinder und Jugendliche

Junior Beach Soccer Summer Camp in Liestal, 30.7. - 2.8.2012
Swiss Beach Soccer und MS Sports organisieren in der ganzen Deutschschweiz 4-tägige Beach Soccer Camps für Kinder (Mädchen und Knaben, Jahrgänge 1996-2004).

Das Camp in Liestal findet in den Sommerferien von Montag bis Donnerstag, 30. Juli - 2. August 2012 statt. >> weiterlesen

Junior Day mit SBB Magic Ticket
Am Freitag, 18. Mai findet in Liestal zudem ein Junior Day für Kinder und Jugendliche im Alter von 8-16 Jahren statt. >> weitere Infos und Anmeldung

2. Baselbieter Schnuppersporttag, Samstag, 12. Mai 2012
Bereits am 12. Mai bieten wir anlässlich des 2. Baselbieter Schnuppersporttages Kinder und Jugendlichen im Alter von 5-20 Jahren die Möglichkeit, unter fachkundiger Anleitung erfahrener Beach Soccer Spieler das 1mal1 unserer Lieblingssportart kennen zu lernen. >> Infoflyer